1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite

Pressearchiv

Freitag, 4. Mai 2018

Bau der B 101 in Meißen - Arbeiten dauern voraussichtlich nur bis Mitte Mai

Baustelle

Die Arbeiten des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr an der B 101 in Meißen sind voraussichtlich schneller abgeschlossen als bisher geplant. Bereits am 15. Mai wird demnach der Verkehr wieder wie gewohnt über die Hafenstraße und Zscheilaer Straße rollen. Zuvor müssen sich Meißner und Pendler aber noch einmal auf neue Umleitungen einstellen. Von 4. bis 7. Mai ist der der Straßenbau an der Kreuzung B101/Hafenstraße in Richtung Knorre geplant. Autofahrer aus Richtung Nossen werden über Gustav-Graf-Straße, Melzerstraße und Robert-Blum-Straße umgeleitet, in der Gegenrichtung aus Richtung Nieschütz führt die Umleitung über den Dieraer Weg.

Auch am 7., 8. und 9. Mai bleibt diese Umleitung bestehen, in diesen Tagen sollen die Arbeiten am Kreuzungsbereich Zscheilaer Straße erfolgen. Ist die Schwarzecke aufgebracht, werden sich bis zum 15. Mai noch Schleif- und Fugenarbeiten sowie Fahrbahnmarkierungen anschließen.

 

Als letzter Bauabschnitt wird der Bereich Gartenstraße - Karlstraße ausgeführt. Vom 8. bis 15. Mai wird der Verkehr von Großenhain halbseitig an der Baustelle vorbei geführt. In Richtung Großenhain verläuft die Umleitung über den Leitmeritzer Bogen. Von Niederau kommend führt die Umleitung ebenfalls über den Leitmeritzer Bogen.

Dann können die Autofahrer an der B 101 in Meißen erst einmal aufatmen.

Kontakt

Anne Dziallas
Leiterin Büro des Oberbürgermeisters

Markt 1, 01662 Meißen
1. Etage, Zi. 106 

+49 (0) 3521 467207

+49 (0) 3521 467281

E-Mail