1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite

Aktuelle Meldungen

Montag, 12. November 2018

NEUE BURGFESTSPIELE MEISSEN 2019 - Der Vorverkauf für das sächsische Open-Air-Highlight hat begonnen

pauls

Foto: Norbert Millauer

Vom spannenden historischen Schauspiel um das Schicksal der Hebamme Marthe über den weltberühmten Leipziger Thomanerchor bis hin zum königlich-komödiantischen Stelldichein auf Sächsisch mit Publikumsliebling Tom Pauls – die NEUEN BURGFESTSPIELE MEISSEN versprechen auch im kommenden Jahr wieder eines der wichtigsten sächsischen Kulturevents des Sommers zu werden. Jetzt hat der Kartenvorverkauf begonnen.

Festspielfans sollten sich also sputen, denn die besten Plätze im malerischen Hof zwischen Albrechtsburg und Dom sind begehrt. Ein hochkarätiges Programm zwischen Klassik und Unterhaltung zieht seit der Neuauflage der Festspiele 2015 Besucher aus ganz Deutschland nach Meißen. Längst haben sich die NEUEN BURGFESTSPIELE vom Geheimtipp zum sommerlichen Muss für Kulturfreunde entwickelt.

 

Präsentiert wird das Ereignis von der Festspielgemeinschaft aus der Theater Meissen gGmbH, der Albrechtsburg Meissen, dem Hochstift Meißen, der Landesbühnen Sachsen GmbH, der Sächsischen Winzergenossenschaft Meißen eG, der Stadt Meißen und Meissen Tourist. Schirmherren sind Landrat Arndt Steinbach und Daniel Prinz von Sachsen.

 

Die Bandbreite während der zwei Festspielwochen vom 16. bis 28. Juni ist wieder groß. Nach dem außergewöhnlichen Erfolg in diesem Jahr sind die Landesbühnen Sachsen 2019 erneut mit ihrer Mittelalterinszenierung „Das Geheimnis der Hebamme“ auf der Albrechtsburg zu Gast – übrigens einer der Originalschauplätze der Erfolgs-Saga von Sabine Ebert.

 

In der barocken Liebesrevue „Däschdlmäschdl auf Sächsisch“ nimmt Sprachakrobat Tom Pauls die zahlreichen Affären des liebestollen Sachsenprinzen August liebevoll auf die Schippe. An seiner Seite glänzt Beate Laaß in allen weiblichen Hauptrollen. Mit eigens neu arrangierten Schlagern- und Popsongs, kommt die musikalische Komödie leichtfüßig und modern daher.

 

Mittlerweile ein regelrechter „Festspielklassiker“ ist der eigens für Meißen inszenierte „Jedermann“ mit Tom Quaas in der Hauptrolle. Er wird 2019 noch ein weiteres Jahr auf dem Burghof zu sehen sein und dürfte auch diesmal wieder viele Fans dazugewinnen.

 

Auf Musikliebhaber warten Konzerte der Extraklasse, so haben sich am 28. Juni 2019 die jungen Stimmwunder vom Leipziger Thomanerchor unter der Leitung von Thomaskantor Gotthold Schwarz angekündigt. Zum Auftakt der NEUEN BURGFESTSPIELE bringen die Elbland Philharmonie Sachsen und der Domchor Meißen gemeinsam mit dem Domchor Naumburg am 16. Juni opulente „Hymns of Praise“ zur Aufführung, die mit der tollen Akustik des Meißner Doms das Publikum in Feststimmung versetzen werden.

 

Wie jedes Jahr läutet ein bunter Umzug vom Theater zum Burghof das Kulturprogramm ein – diesmal als literarisches Wandeltheater auf den Spuren der Hebamme.

 

Programm 2019

 

So. 16.06. | 15 Uhr | Vom Theater zum Burghof

FESTZUG AUF MARTHES SPUREN

Musikalisch - literarisches Wandeltheater

vom Theaterplatz zum Burghof

 

So. 16.06. | 18 Uhr | Dom zu Meißen

HYMNS OF PRAISE

Werke von Dvorak, Giulmant und Rutter

Mitwirkende: Elbland Philharmonie Sachsen, Solisten, Domchor Meißen,

Domchor Naumburg, Leitung: Domkantor Jörg Bräunig

 

Do. 20.06. | Fr. 21.06. | Sa. 22.06. | 20.00 Uhr | Burghof

DAS GEHEIMNIS DER HEBAMME

von Sabine Ebert, nach dem gleichnamigen Roman für die Bühne

adaptiert von Odette Bereska, Landesbühnen Sachsen

 

So. 23.06. | 11 Uhr | Burghof

OPEN-AIR GOTTESDIENST

 

Mo. 24.06. | 20.30 Uhr | Burghof

DÄSCHDLMÄSCHDL AUF SÄCHSISCH –

Eine Liebesrevue im Barock mit Tom Pauls

Beate Laaß und dem Freddie-Ommitzsch-Studio-Ensemble,

Schlechtwettervariante: Theater Meißen

 

Do. 27.06. | Sa. 29.06. | 20.30 Uhr | Burghof

JEDERMANN Das Spiel vom Sterben des reichen Mannes

von Hugo von Hofmannsthal,

Landesbühnen Sachsen

 

Fr. 28.06. | 19.30 Uhr | Dom zu Meißen

THOMANERCHOR LEIPZIG

Werke von Johann Christoph Altnikol, Dietrich Buxtehude,

Johann Sebastian Bach, Johannes Brahms und Heinrich Kaminski

Orgel: Thomasorganist Ullrich Böhme

Leitung: Thomaskantor Gotthold Schwarz

 

Inhaltliche Änderungen vorbehalten. Stand November 2018

 

Kartenvorverkauf

 

via E-Mail oder Internet direkt unter:

karten@neue-burgfestspiele-meissen.de

www.neue-burgfestspiele.de

www.theater-meissen.de

 

Vorverkaufsstellen

 

Theater Meißen gGmbH, Theaterplatz 15, Meißen

Telefon 03521 / 41 55 0, kartenservice@theater-meissen.de

 

Landesbühnen Sachsen GmbH, Meißner Straße 152, Radebeul, Telefon 0351 / 89 54 – 214, kasse@landesbuehnen-sachsen.de

Touristinformation Meißen, Markt 3, Meißen, Telefon 03521 / 41 94 0, service@touristinfo-meissen.de

 

Online Vorverkauf: www.reservix.de

Kontakt

Katharina Reso
Büro des Oberbürgermeisters
Markt 1, 01662 Meißen
1. Etage, Zi. 110

+49 (0) 3521 467209

+49 (0) 3521 467281

E-Mail

Kontakt

Dr. Michael Eckardt
Büro des Oberbürgermeisters
Markt 1, 01662 Meißen
1. Etage, Zi. 110

+49 (3521) 467202

E-Mail

Kontakt

Anne Dziallas
Leiterin Büro des Oberbürgermeisters

Markt 1, 01662 Meißen
1. Etage, Zi. 106 

+49 (0) 3521 467207

+49 (0) 3521 467281

E-Mail

Meißner Amtsblatt

Amtsblatt 10/2016