1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite

Pressearchiv

Donnerstag, 4. Mai 2017

30 Jahre Städtepartnerschaft Fellbach-Meißen - Rückblicke und Zukunftszeichen

Fellbach
Es war eine ungewöhnliche Verbindung zweier gar nicht so unterschiedlicher Weinstädte in Ost und West: Am 28. Mai 1987 unterzeichnete der damalige Meißner Bürgermeister Klaus Däumer die Städtepartnerschaftsurkunde gemeinsam mit seinem Fellbacher Amtskollegen Friedrich Wilhelm Kiel. Seitdem sind 30 Jahre vergangen, geprägt vom regen gegenseitigen Austausch, vom Interesse am Anderen und von der Freundschaft zwischen den Menschen in Fellbach und Meißen.

Dieses Jubiläum bietet Anlass für verschiedene Projekte und Aktionen.

So wird ab Montag, den 15. Mai 2017 eine Ausstellung zur Geschichte der Städtepartnerschaft im Meißner Rathaus zu sehen sein.

Am Donnerstag, den 18. Mai 2017 wird dann eine, von Oberbürgermeisterin Gabriele Zull angeführte, Delegation aus Fellbach in Meißen erwartet.

Die Fellbacher Oberbürgermeisterin wird gemeinsam mit Oberbürgermeister Olaf Raschke zu Ehren der Städtepartnerschaft um 15 Uhr zwei Bäume im Bewegungsgarten Nassau an der Fellbacher Straße pflanzen. Dabei lässt es sich die baden-württembergische Partnerstadt nicht nehmen, einen der Bäume für „ihre“ Straße zu spenden.

Am Abend gibt es dann bei einer besonderen Vortragsveranstaltung Gelegenheit auf die Anfänge der Städtepartnerschaft zurückzublicken, eine der ersten, die damals trotz der bestehenden innerdeutschen Grenze geschlossen wurde.

Alle Interessierten sind dazu herzlich eingeladen:

Donnerstag, 18. Mai 2017, 17 Uhr, Großer Ratssaal, Markt 1

Klaus Däumer und Friedrich Wilhelm Kiel berichten persönlich über die spannende Zeit des politischen Umbruchs vor 30 Jahren. Gegenwart und Zukunft der Städtepartnerschaft beleuchten dagegen Oberbürgermeister Raschke und seine Fellbacher Amtskollegin Oberbürgermeisterin Gabriele Zull.

Ein weiteres großes Highlight im Jubiläumsjahr wird im Herbst eine Schulmusikbegegnung in Fellbach sein, an der auch zahlreiche Schüler Meißner Schulen teilnehmen werden.

Kontakt

Anne Dziallas
Leiterin Büro des Oberbürgermeisters

Markt 1, 01662 Meißen
1. Etage, Zi. 107

+49 (0) 3521 467207

+49 (0) 3521 467281

E-Mail