1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite

Pressearchiv

Dienstag, 17. Oktober 2017

Meißen wächst - Erster Spatenstich für neue Kindertagesstätte am Kalkberg

Kita Kalkberg
Für Meißen eine gute Nachricht: Die Geburtenzahlen sind in den letzten Jahren stetig gestiegen. 284 Kinder wurden 2016 hier geboren, 261 waren es noch im Jahr davor. Viele junge Familien entscheiden sich für ein Eigenheim abseits der Dresdner Hektik und auch sonst stehen in der Porzellan- und Weinstadt alle Zeichen auf Kindersegen. Noch vor einigen Jahren hatten die Prognosen der Statistiker dagegen weniger optimistisch ausgesehen. Diese Differenz macht sich nun bemerkbar.

„Wir wollen dafür sorgen, dass Meißen auch in Zukunft eine familienfreundliche Stadt bleibt“, so Oberbürgermeister Olaf Raschke. „Dazu braucht es verlässliche und nachhaltige Betreuungsangebote, die Familie und Beruf besser vereinbar machen.“

Um dem steigenden Bedarf gerecht zu werden, entsteht nach der Kita Knirpsenland an der Hainstraße und der Kita an der alten Ziegelei jetzt bereits die dritte neue Kindertagesstätte innerhalb weniger Jahre. In dem Objekt auf dem Kalkbergareal sollen ab dem Herbst 2018 sechzig Kindergartenkinder spielen und sich wohlfühlen können.

Vier Gruppenräume für jeweils 15 Kinder sind in dem eingeschossigen Massivbau geplant. Aus diesen Zimmern gelangt man an drei Seiten des Hauses direkt in den grünen Außenbereich. Auf befestigten Terrassen können die Kinder bei schönem Wetter spielen und kleine Mahlzeiten einnehmen. Die bodentiefen Fensterfronten sorgen zudem für viel Licht im Inneren. Sollen Sonne und Hitze einmal draußen bleiben, können Terrassenmarkisen heruntergelassen werden.

„Mit ihrer „geschwungenen“ Bauweise strahlt die neue Kindertagesstätte gleichzeitig Bewegungsfreude und Geborgenheit aus“, erklärt Architektin Angelika von Olberg von der beauftragten Planungsfirma deusch von olberg schneider aus Dresden das Gestaltungskonzept. Passend freundlich, hell und farbenfroh soll auch die Innengestaltung ausfallen.

Nebenräume, wie Abstell- und Hausanschlussräume, die auch ohne Tageslicht auskommen, sind in der Mitte des kompakten Baus angeordnet. Im nördlichen Teil des Gebäudes sind Personal-, Integrations-und Projekträume zu finden. Die Sanitärbereiche liegen zwischen den Gruppenzimmern und lassen sich natürlich belüften. Ein großzügiger Flur verbindet alle Räume und bietet jede Menge Bewegungsfreiheit.

Richtig austoben, dürfen sich die großen und kleinen Bewohner künftig auch auf einer Spielinsel mit Rollerbahn, die auf dem Außengelände entsteht.

1,5 Millionen Euro investiert die Stadt in den Neubau. Im Rahmen des Sächsischen Investitionskraftstärkungsgesetzes unterstützt die Sächsische Aufbaubank – Förderbank das Vorhaben mit 1,13 Mio. Euro.

Kontakt

Anne Dziallas
Leiterin Büro des Oberbürgermeisters

Markt 1, 01662 Meißen
1. Etage, Zi. 107

+49 (0) 3521 467207

+49 (0) 3521 467281

E-Mail