1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite

Pressearchiv

Montag, 24. April 2017

Countdown zum 13. Kunstfest Meißen läuft

Kunstfest
Am 6. und 7. Mai feiert Meißen-Cölln das 13. Kunstfest unter dem augenzwinkernden Motto: „Ist das Kunst oder kann es weg?“ Rund um den Lutherplatz werden über 160 Künstler und Kunsthandwerker ihre Zelte aufschlagen, ihre Arbeiten präsentieren und zum Kauf anbieten. Die Besucher können nicht nur Vorführungen alter Handwerkskunst miterleben, sondern auch das eigene handwerkliche Geschick erproben. Ein buntes Spektrum von Musik und Bühnenshows, Designvisionen und Zauberei, Erzählungen und Lesungen sorgt für eine besondere Atmosphäre auf dem Festgelände.

An vierzehn Veranstaltungsorten wird Kunst für den Besucher sicht- und erlebbar gemacht. Unter anderem bieten die St.-Urban-Kirche, die Galerie „Das Tor“, die Tagespflege „carpe diem“ und das „Atelier Sauke“ Malern und Grafikern ein Forum für ihre Kunst.

Auch der Heil- und Kräutergarten der Stiftung „Soziale Projekte“ der Stadt Meißen in der Wiesengasse wird in diesem Jahr wieder mit Einblicken und Führungen am Kunstfest teilnehmen. Konzerte, Theater, Kleinkunst und vieles mehr werden den Besucher unterhalten.

Mit einer Zeltburg, der Kinderkunstmeile, Bungee-Trampolin, Karussell, Kletterwand und Kinderschminken ist auch an die jüngsten Gäste gedacht.

Ein Stadtteil-Spaziergang von Kindern für Kinder mit selbstgebastelten Lampions, sowie das große, viertelstündige Höhenfeuerwerk sind am Samstagabend die Krönung des Kunstfestes. 

Unter dem Titel: „Ist das Kunst oder kann es weg?“ gab es auch diesmal wieder einen Wettbewerb zum Thema Kunst im öffentlichen Raum, dessen Ergebnisse am Festwochenende ausgestellt werden. An beiden Festtagen wird das Publikum und eine unabhängige Jury entscheiden, welcher der kleinen und großen Künstler das eindrucksvollste Exponat geschaffen hat, und somit eine der beiden begehrten Trophäen erhält, die der Steinmetz Peter Kessler eigens für diesen Wettstreit geschaffen hat.

Selbstverständlich muss niemand mit knurrendem Magen über das Kunstfest schlendern. Von Bratwurst über Langos bis hin zu Eis, Kuchen und Gebäck für Süßmäuler bleibt kein Wunsch offen.

Der Eintritt zum Fest ist wie immer frei. Nähere Informationen gibt es unter www.hafenstrasse-meissen.de/kunstfest Organisiert wird das Fest durch die Arbeitsgemeinschaft Kunstfest, in Zusammenarbeit von soziokulturellem Zentrum „Hafenstraße“ e.V., dem Pfarramt der Johanneskirche und engagierten Gewerbetreibenden des Stadtteils Meißen-Cölln. Nach dem Start als kleines Stadtteilfest 2004 ist das Fest mittlerweile zu einem etablierten Termin im Kulturkalender der Stadt Meißen geworden. Schirmherr ist der Oberbürgermeister der Stadt Meißen, Olaf Raschke.

Kontakt

Anne Dziallas
Leiterin Büro des Oberbürgermeisters

Markt 1, 01662 Meißen
1. Etage, Zi. 107

+49 (0) 3521 467207

+49 (0) 3521 467281

E-Mail