1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite

Pressearchiv

Mittwoch, 8. Februar 2017

Statistisches aus Meißen - Das Jahr 2016 in Zahlen - Positives Wanderungssaldo, wachsende Geburtenzahlen und mehr Heiratswillige

Rathaus
Attraktive neue Eigenheimgebiete, hervorragende Verkehrsanbindungen und die reizvolle Lage im Elbtal – Meißen wird als Wohnort in der Nähe der Landeshauptstadt immer beliebter. 2138 Zuzügler kamen vergangenes Jahr in die Stadt. Weniger Menschen, nämlich 1809, kehrten Meißen den Rücken. 1930 Wegzügler waren es noch 2015. Auch in Sachen Geburten kann Meißen dem leicht sinkenden Trend in der Region trotzen.

Das Meißner Standesamt, das auch für die Gemeinden Käbschütztal, Klipphausen und Diera-Zehren zuständig ist, beurkundete insgesamt 722 Geburten für das Jahr 2016 (2015: 730). Für die Stadt selber gab es dagegen mehr Nachwuchs. 284 der Neugeborenen sind kleine Meißnerinnen und Meißner. 261 Geburten zählte die Stadt Meißen dagegen 2015.

Bei der Namenswahl hielten sich die Meißner Eltern wieder an die deutschlandweiten Trends des Jahres 2016. Die beliebtesten Vornamen bei den Jungen waren Ben, Jonas und Alexander gefolgt von Finn, Paul und Leon. Mädchen wurden am häufigsten Sophie, Marie, Emma und Emilia, Johanna oder Lea genannt.

Einige außergewöhnliche Jungennamen waren Leano, Thore, Alessio oder Castiel. Besondere Vornamen für Mädchen lauteten zum Beispiel Abby, Sarafina, Ylva, Anuea oder Billie.

Meißen bleibt Hochzeitshochburg

Romantische Kulissen und historisches Flair – Meißen war auch 2016 für viele Paare der Ort der Wahl für den schönsten Tag im Leben. 261 Paare gaben sich letztes Jahr in der Porzellan- und Weinstadt das Jawort. 2015 waren es noch 257. Favorit bei den Heiratswilligen war das Standesamt im gotischen Rathaus selbst. Ebenfalls gefragt war das Schloss Proschwitz, in dem sich 25 Paare trauen ließen, dicht gefolgt von der Albrechtsburg mit 24 Paaren.

Für 2017 sind nur noch wenige Termine frei. Wer lieber lange im Voraus plant, der kann sich schon einmal den Juli vormerken. Dann nimmt das Standesamt Terminwünsche für das Jahr 2018 per Post oder per E-Mail entgegen.

Steigende Einwohnerzahlen

Insgesamt hat Meißen einen Bevölkerungszuwachs zu verzeichnen. 28.487 Einwohner zählte das Einwohnermeldeamt der Stadt Meißen im Dezember 2016. 28.334 waren es noch im Dezember 2015.

751 Sterbefälle beurkundete das Standesamt für das Jahr 2016 (2015 waren es 780). 458 der Verstorbenen stammten aus Meißen (2015: 466).

Kontakt

Anne Dziallas
Leiterin Büro des Oberbürgermeisters

Markt 1, 01662 Meißen
1. Etage, Zi. 107

+49 (0) 3521 467207

+49 (0) 3521 467281

E-Mail