1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite

Pressearchiv

Mittwoch, 19. Mai 2021

Meißen erhält „Ab in die Mitte“- Sonderpreis - Blühende Anerkennung für Hahnemann-Projektvorschlag

Herren mit Blumen
Schöner Erfolg für Meißen beim sächsischen Wettbewerb „Ab in die Mitte! Die City-Offensive Sachsen“: Die Stadt darf sich über einen Sonderpreis für einen von der Arbeitsgemeinschaft „Ab in die Mitte“ eingereichten Wettbewerbsbeitrag freuen. Im Zuge dessen erhalten die Brückengeländer des Hahnemannsplatzes und der Martinstraße aktuell Blumen und Bepflanzungen im Wert von insgesamt 2.500 Euro.

Oberbürgermeister Olaf Raschke nahm heute gemeinsam mit weiteren Partnern den symbolischen Scheck vom Leiter des Projekts „Ab in die Mitte“, Dr. Eddy Donat, c/o GMA Gesellschaft für Markt- und Absatzforschung mbH sowie vom stellvertretenden Hauptgeschäftsführer und Geschäftsführer Handel/Dienstleistung/Verkehr der IHK Dresden, Thomas Ott, entgegen. „Unsere Händler und Gewerbetreibenden haben in der aktuellen Lage den vielen Schwierigkeiten und Unwegsamkeiten zum Trotz Zusammenhalt und Improvisationstalent bewiesen. Ich freue mich, dass mit dieser Auszeichnung ihr Engagement nun auch überregional wahrgenommen und gewürdigt wurde“, so der Oberbürgermeister.

 

In der AG zur Entwicklung des Hahnemannprojekts im Rahmen des Wettbewerbs "Ab in die Mitte" engagieren sich neben der Volksbank Raiffeisenbank Meißen Großenhain eG und dem Meißner Hahnemannzentrum e.V. auch eine am Hahnemannsplatz ansässige Händler- und Gewerbegemeinschaft, bestehend aus der Käsehandlung Martin, der HaarWerkstatt Meißen sowie dem Restaurant Dolovino.

 

Hintergrund

 

Das integrierte Stadtentwicklungskonzept der Stadt Meißen sieht die Weiterentwicklung des Marketingschwerpunkts „Homöopathie/Samuel Hahnemann“ vor. Aus diesem Grund ist es vorgesehen, die Themen in den nächsten Jahren noch intensiver zu bespielen und Meißen auch im öffentlichen Raum stärker als Geburtsort von Samuel Hahnemann, dem Begründer der Homöopathie, erlebbar zu machen.

Kontakt

Anne Dziallas
Leiterin Büro des Oberbürgermeisters

Markt 1, 01662 Meißen
1. Etage, Zi. 107

+49 (0) 3521 467207

+49 (0) 3521 467281

E-Mail