1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite

Aktuelle Meldungen

Freitag, 30. November 2018

Mehr Raum für die Jüngsten in Meißen - Eröffnung der Kita am Kalkberg verbessert Betreuungssituation

eröffnungkita

Ab 3. Dezember 2018 nimmt die Kindertageseinrichtung Querstraße offiziell ihren Betrieb auf. In den vergangenen Monaten entstand hier ein Haus zum Spielen und Wohlfühlen. „Die fertige Einrichtung ist nicht nur eine wichtige Ergänzung des städtischen Betreuungsangebotes, sondern setzt auch Impulse für das gesamte Wohngebiet rund um den Kalkberg“, so Oberbürgermeister Olaf Raschke. Die Leitung der Kita in städtischer Trägerschaft übernimmt Therése Kayser.

Sie freut sich auf die neue Aufgabe: „In einer so freundlichen Umgebung fühlen sich Kinder und pädagogische Fachkräfte gleichermaßen wohl. Auch moderne frühpädagogische Konzepte lassen sich hier perfekt umsetzen.“

 

Vier Themenräume bieten in dem modernen, abgerundeten Flachbau Platz für 60 Mädchen und Jungen. Aus diesen Zimmern gelangt man an drei Seiten des Hauses direkt in den grünen Außenbereich. Auf befestigten Terrassen können die Kinder bei schönem Wetter spielen und kleine Mahlzeiten einnehmen.

 

Freundlich, hell und farbenfroh fällt auch die Innengestaltung aus. Die bodentiefen Fensterfronten sorgen zusätzlich für viel Licht in den Räumen. Sollen Sonne und Hitze einmal draußen bleiben, können Terrassenmarkisen heruntergelassen werden. Nebenräume, wie Abstell- und Umkleideräume, die auch ohne Tageslicht auskommen, sind in der Mitte des kompakten Baus angeordnet. Im nördlichen Teil des Gebäudes sind Personal-, Integrations-und Projekträume zu finden. Die Sanitärbereiche liegen zwischen den Themenzimmern und lassen sich natürlich belüften. Ein großzügiger Flur verbindet alle Räume und bietet jede Menge Bewegungsfreiheit.

 

Auch die Freiflächen sollen noch in diesem Jahr fertig werden. Richtig austoben, dürfen sich die kleinen Bewohner künftig auf einer Spielinsel mit Rollerbahn und Sandkasten.

 

Rund 1,8 Millionen Euro fließen in das Vorhaben, das zum größten Teil aus Mitteln des Investitionskraftstärkungsgesetzes durch die Sächsische Aufbaubank- Förderbank unterstützt wird.

 

Krippenanbau bis Mitte 2019 bezugsfertig

 

Gute Nachrichten gibt es auch für die Allerjüngsten: 28 Krippenplätze sollen am Kalkberg zusätzlich entstehen.

 

Dazu wird die Kita derzeit in östliche Richtung erweitert. Zwei Räume und ein Schlafraum vermitteln den Kleinsten Harmonie und Sicherheit. Sanitärbereich und ein Kinderwagenraum ergänzen den Anbau. Im großzügigen Außenbereich laden Sandkasten und Klettermöglichkeiten den Nachwuchs zum Spiel an der frischen Luft.

 

Noch einmal rund 780.000 Euro hat die Stadt Meißen für den Anbau geplant. Das Projekt wird mit 577.500 Euro im Rahmen der Verwaltungsvorschrift Kita Bau über Bund und Landkreis gefördert.

 

Die Planungen für die Gesamtmaßnahme (Kita und Krippenanbau) liegt in den Händen der Architekten deusch von olberg schneider aus Dresden. Die Planung der Freianlagen hat die Firma Kretzschmar und Partner übernommen der Haustechnik hat das IB Hoffmann aus Dresden übernommen. Mit den Bauhauptarbeiten beauftragte der Stadtrat die Firma Fuhrmann Bau GmbH aus Radeburg, den Rohbau für den Krippenanbau übernimmt die Firma Risse aus Klipphausen.

 

Voraussichtlich im dritten Quartal 2019 sollen die ersten Krippenkinder in den Anbau einziehen können.

Kontakt

Katharina Reso
Büro des Oberbürgermeisters
Markt 1, 01662 Meißen
1. Etage, Zi. 110

+49 (0) 3521 467209

+49 (0) 3521 467281

E-Mail

Kontakt

Dr. Michael Eckardt
Büro des Oberbürgermeisters
Markt 1, 01662 Meißen
1. Etage, Zi. 110

+49 (3521) 467202

E-Mail

Kontakt

Anne Dziallas
Leiterin Büro des Oberbürgermeisters

Markt 1, 01662 Meißen
1. Etage, Zi. 106 

+49 (0) 3521 467207

+49 (0) 3521 467281

E-Mail

Meißner Amtsblatt

Amtsblatt 10/2016