1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite

Aktuelle Meldungen

Dienstag, 16. November 2021

Kunst- und Kulturpreis 2022 - Vorschläge werden bis 31. Dezember angenommen

danielcyk
Die Stadt Meißen schreibt für 2022 den elften Kunst- und Kulturpreis aus. Der Preis, dotiert mit 2.000 Euro und einem Unikat aus Meissener Porzellan, wird an Künstler oder Kulturschaffende vergeben, deren Arbeit bzw. Werk von großer Bedeutung für die Stadt Meißen ist.

Der Preis kann sowohl an Einzelpersonen als auch an Ensembles vergeben werden. Die zukünftige Preisträgerin oder der künftige Preisträger sollen mit ihrer Persönlichkeit und ihren künstlerischen Leistungen auf herausragende Weise das Image der Stadt Meißen mitbestimmen.

Die Vorschläge für den Kunst- und Kulturpreis können erstens durch Meißner Verbände, Vereine und Kultureinrichtungen, zweitens durch den zuständigen Ausschuss für Soziales und Kultur oder drittens durch den Oberbürgermeister der Stadt eingereicht werden.

Sollten Meißnerinnen und Meißner einen Vorschlag haben, so setzen sie sich einfach mit einem der genannten Vorschlagsberechtigten in Verbindung, damit die von Ihnen auserkorene Person nominiert werden kann.

Die Vorschläge für den Kunst- und Kulturpreis 2022 sind bis zum 31. Dezember 2021 im Büro des Oberbürgermeisters, Markt 1, 01662 Meißen einzureichen. Eine unabhängige Jury wählt die Preisträger bzw. Preisträgerinnen.

Die Stadt Meißen vergab den Kunst- und Kulturpreis erstmalig im Jahr 2001 – damals an Ludwig Zepner. Seit 2004 wird die Auszeichnung alle zwei Jahre verliehen.

Kontakt

Katharina Reso
Büro des Oberbürgermeisters
Markt 1, 01662 Meißen
1. Etage, Zi. 110

+49 (0) 3521 467209

+49 (0) 3521 467281

E-Mail

Kontakt

Gerda Kegler
Büro des Oberbürgermeisters
Markt 1, 01662 Meißen
1. Etage, Zi. 110

+49 (0) 3521 467202

+49 (0) 3521 467281

E-Mail

Kontakt

Anne Dziallas
Leiterin Büro des Oberbürgermeisters

Markt 1, 01662 Meißen
1. Etage, Zi. 107

+49 (0) 3521 467207

+49 (0) 3521 467281

E-Mail

Meißner Amtsblatt

Amtsblatt 10/2016