1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite

Pressearchiv

Freitag, 16. November 2018

Die Neugasse bekommt ein Wasserspiel - Vollsperrung am 22. November für Transport des Technikschachtes

neugasse

Am Donnerstag, den 22. November, ab 19 Uhr erfolgt die Montage des Technikschachtes für das Wasserspiel in der Neugasse. Der Schacht besteht aus zwei Teilen, einer Bodenplatte mit Wänden und einer Deckenplatte. Beide wiegen insgesamt stolze 22,5 t.

Für die Montage kommt deshalb ein 130 t- Kran der Firma Mentner zum Einsatz. Dazu muss die Neugasse am 22. November 2018 voraussichtlich ab 18 Uhr für etwa vier Stunden voll gesperrt werden.

 

Auf dem Platz vor der Sparkasse entsteht ein ebenerdiges  Fontänenfeld mit neun LED-beleuchteten Klarwasserdüsen. Die bis zu 1.20 m hohen Fontänen speisen sich künftig aus dem Unterflurschacht mit Pufferspeicher und Technikraum. Wird das Wasserspiel abgeschaltet, kann die Fläche multifunktional für Veranstaltungen oder Märkte genutzt werden.

 

Derzeit wird in der Neugasse der Fahrgastunterstand montiert. Er wird nach dem gleichen System wie die Überdachung am Meißner Busbahnhof errichtet. Zum Haltestellenhäuschen gehören vier Sitzbänke, eine energiesparende LED- Beleuchtung sowie zwei Vitrinen für Fahrpläne. Am Haltestellenmast wird die Verkehrsgesellschaft Meißen eine dynamische Fahrgastinformation, d. h. Fahrzielanzeige installieren.

Kontakt

Anne Dziallas
Leiterin Büro des Oberbürgermeisters

Markt 1, 01662 Meißen
1. Etage, Zi. 107

+49 (0) 3521 467207

+49 (0) 3521 467281

E-Mail