1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite

Stadtmuseum Meißen

Luther, Lieder und Kanzlei

Ausstellung zum Reformationsjubiläum von 8. April bis 5. November 2017

Museum
Die neue Sonderausstellung dreht sich um die Meißnische Kanzeleisprache als Grundlage von Luthers Bibelübersetzungen und Luthers Lieder in den Gesangbüchern. Zudem sind seltene oder noch nie gezeigte Exponate zu sehen wie das Monumentalgemälde "Übergabe der Augsburgischen Konfession 1530" oder der Großkarton "Luther auf dem Reichstag zu Worms 1521" von Julius Schnorr von Carolsfeld. Die jüngsten Besucher können mit Fledernaus Franzi auf Erkundungstour durch das geschichtsträchtige Haus gehen und vom 8. April bis 2. Mai sogar selbst an der historischen Handdruckpresse eigene Schriftstücke herstellen.

Franziskanerklosterkirche

Stadtmuseum in der ehem. Franziskanerklosterkirche

Heinrichsplatz 3

Tel. +49 (0) 3521 458857

Ausstellungen/Veranstaltungen/Führungen:

  • Ständige Ausstellung zur Stadtgeschichte "Meißen als Wiege Sachsens"
  • im Kreuzgang "Grabplatten aus fünf Jahrhunderten"
  • Sonderausstellungen und traditionelle Weihnachtsausstellung
  • museumspädagogische Angebote
  • Dauerausstellung: "Meißens Kleinstadtidylle zu Ludwig Richters Zeiten", Interieur und Malerei der Biedermeierzeit
  • Führungen nach Anmeldung

Zu sehen sind überdies einzigartige Exponate wie Deutschlands größte handradbetriebene Weinpresse von 1788, das letztes Elbefischerboot Typ "Schluppe" oder großformatige Originalkartons zur Nibelungensage von Julius Schnorr von Carolsfeld.

> Geschichte des Hauses

Öffnungszeiten:
Di - So  10 - 18 Uhr
25./26.12. und 01.01.  14 - 18 Uhr
24./31.12. geschlossen

Eintrittspreise:
3,00 € Erwachsene; 2,00 € Ermäßigte;
8,00 € Familienkarte; 1,00 € Sozialpass-Inhaber
Gruppen ab 10 Personen, pro Person 2,00 €

Verwaltung
Rote Schule, Schulplatz 5

Tel. +49 (0) 3521 467332
Fax. +49 (0) 3521 467321
E-Mail

Schaudepot mit reizvollen Raritäten

Rote Schule (Foto: G. Patzig)

Schulplatz 5
Tel. +49 (0) 3521 467332

Führungen:
Persönliche Führungen durch zwanzig neu eingerichtete Schaudepots mit ca. 100.000 Museumsobjekten als Schätze der Stadt Meißen.

> Geschichte der Roten Schule

Öffnungszeiten:
Jeden ersten Dienstag im Monat 16 Uhr öffentliche Führung mit Voranmeldung. Andere Termine nach Vereinbarung.

Eintrittspreis:
5,00 € pro Person

Kontakt

Stadtmuseum Meißen, Heinrichsplatz 3, 01662 Meißen

Museumsleiterin:

Martina Fischer
Schulplatz 5
01662 Meißen

+49 (0) 3521 467332

+49 (0) 3521 458857 (Museumskasse Franziskanerklosterkirche)

+49 (0) 3521 467321

E-Mail

Öffnungszeiten

Dienstag bis Sonntag: 10 bis 18 Uhr


Integrierte Ausstellungen 2017

Handdruckpresse, 7. April bis 2. Mai
Der Nachbau aus dem 16. Jahrhundert ist eine Leihgabe des Sächsischen Hauptbibelgesellschaft e.V. in Dresden

Jan Hus und seine Zeit, 7. April bis 27. August
Ausstellung des Generalkonsulates der Tschechischen Republik

Bewegte Reformation 17. Juli bis 7. August
Ausstellung der Evangelischen Akademie im Kreuzgang des Stadtmuseums

Veranstaltungen

Mittwoch 26.04.2017, 17 Uhr
Führung durch die Sonderausstellung und anschließend Vortrag in der Evangelischen Akademie "Das literarische Meißen. Ein epochengeschichtliches Protokoll" mit Prof. Dr. Klaus Werner, Leipzig
Gemeinsames Projekt mit der Evangelischen Akademie Meißen

Sonntag, 21.05.2017

Internationaler Museumstag mit besonderen Angeboten im Museum

Mittwoch, 27.09.2017, 18 Uhr

Vortrag: "Ein letzter Versuch die Einheit der Kirche zu retten: Die Confessio Augustana"
Pfarrer Dr. Bernhard Dittrich , Meißen

Jeden ersten Dienstag im Monat findet zudem eine Führung durch die zwanzig Schaudepoträume des Stadtmuseums statt (5 Euro / Pers.). Sondertermine sind nach Absprache möglich. Ort: Rote Schule