1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite

Stadtmuseum Meißen

Puppen im Film & ein Kaiserpanorama

Weihnachtsausstellung vom 16. November 2016 bis 26. Februar 2017 im Stadtmuseum Meißen

Museum

Unter dem Titel „Puppen im Film & ein Kaiser-Panorama“ lädt die traditionelle Weihnachtsausstellung im Stadtmuseum auch in diesem Jahr vom 16. November 2016 bis zum 26. Februar 2017 wieder in die Franziskanerklosterkirche am Heinrichsplatz ein. Mancher Besucher wird sich beim Betrachten der ausgestellten Filmpuppen des ehemaligen DEFA-Studios für Trickfilme an seine Kindheit erinnert fühlen. Ein weiteres Highlight sind stereoskopisch aufgenommene Fotos aus der Zeit um 1900, die einen faszinierenden Blick in die Vergangenheit eröffnen.

In diesem Jahr können die Besucher also gleich in zwei mediale Welten abtauchen – in die der Fotografie und in die des Films. Um 1900 wurden stereoskopisch aufgenommene Fotos mit dreidimensionaler Wirkung im öffentlichen Kaiser-Panorama gezeigt, ferne Länder und Städte erschienen „photoplastisch und naturwahr, als sei man selbst dabei gewesen!“. Auch in Meißen stand ein solches Wunderwerk der Technik. Der Förderverein für Kaiser-Panoramen e. V., ansässig in Celle, hat dem Museum freundlicherweise eines dieser seltenen Exemplare zur Verfügung gestellt, das 12 Personen Platz bietet.

Jahrzehnte später: Das DEFA-Studio für Trickfilme begann 1955 in Dresden mit seiner künstlerischen Arbeit, drehte Kinderfilme wie Märchen, Tierfabeln, Alltagsgeschichten sowie kurze Filme für Erwachsene in großer Vielfalt. „Zu sehen sein werden im Stadtmuseum Meißen neben Puppenfiguren natürlich eine große Anzahl an Trickfilmen wie ‚Die Weihnachtsgans Auguste‘, ‚Die kluge Bauerntochter‘ oder ‚Der Wolf und die sieben Geißlein‘ – insgesamt mehr als 42 Filme“, so Museumsleiterin Martina Fischer. 1993 gingen all diese Schätze in die Obhut des Deutschen Instituts für Animationsfilm e. V. über. Ein Dokumentarfilm zeigt zudem die Arbeit im Trickfilmstudio.

Das Stadtmuseum bietet innerhalb der Ausstellung Filmprogramme, Spiel- und Bastelmöglichkeiten, Märchenlesungen, Konzerte und ein Schattenspiel an. Gruppen sollten sich bitte unter der Tel.-Nr. 03521 458857 anmelden.

Öffnungszeiten: Di - So 10 - 18 Uhr, 25./26.12. und 01.01. von 14 - 18 Uhr, außer 24./31.12.

 

Franziskanerklosterkirche

Stadtmuseum in der ehem. Franziskanerklosterkirche

Heinrichsplatz 3

Tel. +49 (0) 3521 458857

Ausstellungen/Veranstaltungen/Führungen:

  • Ständige Ausstellung zur Stadtgeschichte "Meißen als Wiege Sachsens"
  • im Kreuzgang "Grabplatten aus fünf Jahrhunderten"
  • Sonderausstellungen und traditionelle Weihnachtsausstellung
  • museumspädagogische Angebote
  • Dauerausstellung: "Meißens Kleinstadtidylle zu Ludwig Richters Zeiten", Interieur und Malerei der Biedermeierzeit
  • Führungen nach Anmeldung

Zu sehen sind überdies einzigartige Exponate wie Deutschlands größte handradbetriebene Weinpresse von 1788, das letztes Elbefischerboot Typ "Schluppe" oder großformatige Originalkartons zur Nibelungensage von Julius Schnorr von Carolsfeld.

> Geschichte des Hauses

Öffnungszeiten:
Di - So  10 - 18 Uhr
25./26.12. und 01.01.  14 - 18 Uhr
24./31.12. geschlossen

Eintrittspreise:
3,00 € Erwachsene; 2,00 € Ermäßigte;
8,00 € Familienkarte; 1,00 € Sozialpass-Inhaber
Gruppen ab 10 Personen, pro Person 2,00 €

Verwaltung
Rote Schule, Schulplatz 5

Tel. +49 (0) 3521 467332
Fax. +49 (0) 3521 467321
E-Mail

Schaudepot mit reizvollen Raritäten

Rote Schule (Foto: G. Patzig)

Schulplatz 5
Tel. +49 (0) 3521 467332

Führungen:
Persönliche Führungen durch zwanzig neu eingerichtete Schaudepots mit ca. 100.000 Museumsobjekten als Schätze der Stadt Meißen.

> Geschichte der Roten Schule

Öffnungszeiten:
Jeden ersten Dienstag im Monat 16 Uhr öffentliche Führung mit Voranmeldung. Andere Termine nach Vereinbarung.

Eintrittspreis:
5,00 € pro Person

Kontakt

Stadtmuseum Meißen, Heinrichsplatz 3, 01662 Meißen

Museumsleiterin:

Martina Fischer
Schulplatz 5
01662 Meißen

+49 (0) 3521 467332

+49 (0) 3521 458857 (Museumskasse Franziskanerklosterkirche)

+49 (0) 3521 467321

E-Mail

Öffnungszeiten

Dienstag bis Sonntag: 10 bis 18 Uhr


Veranstaltungen

16.11.2016, 10 Uhr
Beginn der Weihnachtsausstellung

„Puppen im  Film & ein Kaiser - Panorama”

27.11.2016, 15 Uhr
Winzerchor Spaargebirge Meißen e. V.
Leitung: Maria Meckel

04.12.2016, 15 Uhr
Singgemeinschaft Großenhain
Leitung: Jürgen Heidler

06.12.2016, 11 Uhr und 15 Uhr 
Märchenlesungen
mit der Dresdner Schauspielerin Ines Hommann

11.12.2016, 15 Uhr
Adventsmusik der Musikschule des Landkreises Meißen
Leitung: Georg Hammer

18.12.2016, 15 – 17 Uhr
Basteln von kleinen Geschenken (1,-€ pro Geschenk)
mit Susanne Donath

08.01.2017, 16 Uhr
Schattentheater: „Jorinde und Joringel” mit  Bettina Beyer, Bad Liebenwerda

 

Jeden ersten Dienstag im Monat findet zudem eine Führung durch die zwanzig Schaudepoträume des Stadtmuseums statt (5 Euro / Pers.). Sondertermine sind nach Absprache möglich. Ort: Rote Schule.