1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite

Wirtschaft

Standortvorteile

Die wesentlichen Standortvorteile Meißens sind beste Voraussetzungen für die Ansiedlung. Der Erfolg ansässiger Unternehmen ist zudem das schlagkräftigste Argument für die Wirtschaftsregion Meißen. Das Potential an qualifizierten Arbeitskräften, erschlossene Ansiedlungsflächen in unterschiedlichsten Größen und die hervorragende Einbindung in die überregionale Infrastruktur sind bestechend. Leistungsstarke Netzwerke sind fester Bestandteil der wirtschaftlichen Stärke der Stadt Meißen und der Region.
Meißen bietet dank seiner Lage im reizvollen Elbtal, seiner Etablierung als Schul- und Bildungsstadt, seiner zahlreichen Kunst- und Kulturstätten und als Zentrum einer Gesundheitsregion ein hohes Maß an Attraktivität und Lebensqualität.

Branchenmix

Im Spannungsfeld von Tradition und Moderne, von unverzichtbarer Handarbeit und präziser Maschinenfertigung vollzieht sich die besondere Wirtschaftsleistung der Stadt Meißen. Der Branchenmix ist vielfältig. Keramikindustrie, Metallverarbeitung und Automobilzulieferer, Medizintechnik, Baugewerbe, Nahrungsgüterwirtschaft, Handel und Druckgewerbe bilden das Rückgrat der Meißner Wirtschaft. Der Weinbau, mit über 850 Jahren Tradition, gepflegt von namhaften Winzern, schafft Weine der Spitzenklasse.

Kontakt

Porträt Martin Schuster

Martin Schuster

Markt 3, 01662 Meißen
Zimmer 218

+49 (0) 3521 467-454

+49 (0) 3521 467-286

E-Mail

Meißen-think ceramic(s)

Meißner Keramikkompetenz

Als im Sommer 1863 Carl Teichert am Neumarkt die erste Meißner Ofenfabrik gründete, begann die Entwicklung der weltbekannten, weil künsterlisch anspruchsvollen und ökonomisch leistungsstarken Meißner Ofenindustrie. Um 1900 arbeiteten im heutigen Stadtgebiet acht Ofenfabriken. Nach und nach wurde die Produktpalette erweitert.

Noch heute haben zahlreiche keramische Firmen neben der weltbekannten Staatlichen Porzellan-Manufaktur Meissen GmbH ihren Sitz in Meißen. Basierend auf Tradition und Innovation hat sich ein breites Branchenspektrum entwickelt. Forschungseinrichtungen und leistungsfähige Lieferanten tragen wesentlich dazu bei, dass Meißen zu den weltweit wichtigsten Standorten für Porzellan und der keramischen Industrie zählt.