1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite

Pressearchiv

Dienstag, 27. Juli 2021

Interkultureller Frauentreff zieht in die Innenstadt - Stadt Meißen unterstützt das Atelier Frauenvielfalt

frauenvielfalt

Der Umzug aus der Rauhentalstraße in das Ladenlokal in der Neugasse 20 war ein wichtiger Schritt: „Damit sind die Angebote des Ateliers Frauenvielfalt nun noch viel besser öffentlich wahrnehmbar“, so Christine Hauke, Leiterin der Stiftung Soziale Projekte. Die Stiftung hatte vergangenes Jahr die Trägerschaft  für das interkulturelle Frauenprojekt vom Bunten Meißen e. V. übernommen. Die Stadt Meißen fördert das Projekt mit 6003,83 Euro.

Einen entsprechenden Förderbescheid überbrachte jetzt Oberbürgermeister Olaf Raschke an Christine Hauke, Projektleiterin Grit Stephan und Mitarbeiterin Giulia Ferrari.

Im Zentrum beim Atelier Frauenvielfalt stehen niederschwellige Bildungs- und Begegnungsangebote für Frauen mit Migrations- und Fluchterfahrung. So gibt es Kurse in Alltagskunde, Hilfe beim Spracherwerb, Werkstätten für textiles Gestalten oder Computerhandhabung, Yogakurse und mehr. Gleichzeitig sollen die Frauen zu Teilhabe und bürgerschaftlichem Engagement in der neuen Heimat ermutigt werden.

Jährlich stellt die Stadt Meißen im Haushalt finanzielle Mittel für die Unterstützung der Vereinstätigkeit bereit. Die Entscheidung über die Verteilung des Geldes in diesem Jahr hat der Sozial- und Kulturausschuss in seiner Sitzung am 17. Mai 2021 getroffen.

Kontakt

Anne Dziallas
Leiterin Büro des Oberbürgermeisters

Markt 1, 01662 Meißen
1. Etage, Zi. 107

+49 (0) 3521 467207

+49 (0) 3521 467281

E-Mail