1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite

Pressearchiv

Mittwoch, 28. Juni 2017

Tag der Architektur lockt zahlreiche Interessierte

TdA
Viele Besucher nutzten zum Tag der Architektur am Wochenende die Gelegenheit, spannende Sanierungs- und Gestaltungsvorhaben in Meißen in Augenschein zu nehmen und sich von Planern, Bauherren und Architekten erklären zu lassen. Der Präsident der Architektenkammer Sachsen, Alf Furkert mischte sich persönlich unter die Gäste und zeigte sich begeistert von dem informativen Rundgang.

So stellten die Planer Katja Lamnek und Jürgen Voigt rund 25 Interessierten das städtische Umbauprojekt an der Roten Schule vor. In der Görnischen Gasse 33 und der Rosengasse 7 konnten sich rund 35 Besucher ein Bild von den aufwendigen Denkmalsanierungen machen, die Bauherr Walter Hannot realisiert.

Porzellankünstler Olaf Fieber erläuterte zudem gemeinsam mit Holger Metzig die Vision vom Porzellanweg Görnische Gasse.

Das moderne private Neubauprojekt in der Schreberstraße lockte rund 50 Neugierige und auch das bereits mehrfach vorgestellte Großprojekt im Quartier Neumarktschule wollten sich rund 15 Besucher noch einmal genauer erläutern lassen.

 "Durch die zeitversetzten Führungstermine hatten die Besucher Gelegenheit, nahezu alle vorgestellten Objekte und Vorhaben mit einem Rundgang zu sehen", so Stadtplanerin Marina Jach. Weil das gut ankam, soll es das Angebot auch im nächsten Jahr in ähnlicher Form geben, wenn am letzten Juniwochenende 2018 zum Tag der Architektur wieder besondere Bau- und Sanierungsprojekte für Besucher offenstehen.

Kontakt

Anne Dziallas
Leiterin Büro des Oberbürgermeisters

Markt 1, 01662 Meißen
1. Etage, Zi. 106 

+49 (0) 3521 467207

+49 (0) 3521 467281

E-Mail