Verfügungsfonds Städtebauförderung

Die Stadt Meißen möchte Gewerbetreibende, Eigentümer und Bürger aktiv am Stadtentwicklungsprozess in der historischen Altstadt beteiligen und bürgerliches Engagement stärken.  Das Ziel des Verfügungsfonds ist die Förderung von Maßnahmen, die der Belebung und Aufwertung des Gebietes dienen. Die Initiative soll von den Bürgern und Gewerbetreibenden ausgehen, wodurch eine Mitgestaltung der Stadt ermöglicht und die Identifikation mit der Stadt gestärkt wird.

Der Verfügungsfonds ermöglicht die Förderung kleinteiliger Maßnahmen, im Regelfall bis zu 8.000 Euro Gesamtkosten, im Fördergebiet „Historische Altstadt“ des Bund-Länder-Programmes Städtebaulicher Denkmalschutz sowie den Fördergebieten "Meißen rechts der Elbe" und "Meißen links der Elbe" des Bund-Länder-Programmes Wachstum und nachhaltige Erneuerung. Die Finanzierung erfolgt zu 50% aus Mitteln der Städtebauförderung und zu 50% aus Mitteln und Spenden von Wirtschaft oder privaten Akteuren. Somit ist bei Gesamtkosten in Höhe von 8.000 Euro ein Zuschuss bis max. 4.000 Euro möglich. Eine Überschreitung dieser Beträge ist im Einzelfall unter Angabe besonderer Gründe möglich.

Im Rahmen des Fonds können beispielsweise Maßnahmen zur Erhöhung der Frequenz im Umfeld kleinteiliger Einzelhandelsgeschäfte und Maßnahmen zur Aufwertung des Stadtbildes umgesetzt werden. Dazu zählen unter anderem Bepflanzung und Begrünung im Straßenbild sowie Ausstattungsgegenstände, Kunst und Spielgeräte im öffentlichen Raum.

Die Fördervoraussetzungen, das Verfahren von Antragsstellung bis -bewilligung sowie Entscheidungs- und Ausschlusskriterien sind aus der Richtlinie zur Förderung von Maßnahmen aus dem Verfügungsfonds ersichtlich.

Das Antragsformular erhalten Sie auf dieser Seite sowie auf der Homepage der SEEG Service GmbH https://www.seeg-meissen.de/portrait/ unter Sanierungsberatung. Gerne können Sie sich sowohl von der Sanierungsberaterin  zum Thema Verfügungsfonds beraten lassen. Die Antragsfristen und die nächsten Sitzungstermine der Arbeitsgruppe des Verfügungsfonds werden Ihnen am Ende der Seite angezeigt. 

Neben der Beantragung und Durchführung eigener Maßnahmen besteht für die Meißner Bürger und Gewerbetreibenden die Möglichkeit für geplante Maßnahmen des Verfügungsfonds zu spenden. Spenden sind über das Konto der Stadt Meißen mit der IBAN: DE37 8505 5000 3100 0100 00 (BIC: SOLADES1MEI) unter Angabe des Stichwortes „Verfügungsfonds“ und ggf. für konkrete Maßnahmen mit Zusatz des Projektnamens, möglich.

Bisher geförderte Maßnahmen sind zum Beispiel: 

  • Bepflanzung und Begrünung Elbstraße
  • Pocketpark Görnische Gasse
  • Wandgestaltung Durchgang Neugasse 19
  • Brunnen Theaterplatz
  • Wandbild Görnische Gasse 35

Aufgrund der Abfinanzierung des Fördergebietes "Historische Altstadt" 2022 und der zu berücksichtigenden Genehmigungs- und Durchführungszeiträume haben Sie bis 31. Mai 2022 die Möglichkeit, Ihre Anträge für Maßnahmen aus dem Verfügungsfonds einzureichen. 

Mehr erfahren Sie auch über die Wirtschaftsförderung der Stadt Meißen.

Richtlinie Verfügungsfonds
zum Dokument
Förderfähige Maßnahmen Verfügungsfonds
zum Dokument
Antragsformular Verfügungsfonds
zum Dokument
Anlage Erklärung Vorsteuerabzug
zum Dokument

Unterstützt durch