1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite

Jugendstadtrat

Was ist der Jugendstadtrat?

T_Shirts
Sitzung

Im September 2016 gründete sich der erste Meißner Jugendstadtrat. Seitdem treffen sich regelmäßig Vertreter der Meißner Schulen, um in unserer Stadt etwas zu bewegen und diese jugendgerechter zu gestalten. Unser Ziel: Meinungen und Wünsche junger Menschen sollen in die Stadtpolitik einfließen. Wir repräsentieren die Interessen der Jugendlichen und möchten an Entscheidungen teilhaben, die die Jugendlichen in der Großen Kreisstadt Meißen betreffen.

Durch den Jugendfonds, welcher uns durch das Förderprogramm „Demokratie leben“ zur Verfügung gestellt wird, haben wir finanzielle Mittel, um eigene Projekte umzusetzen oder andere Jugendclubs und Vereine zu unterstützen. 

Wenn auch du dich engagieren möchtest, melde dich bei uns! 

Aktuelles aus dem Jugendstadtrat

Graffitiwand
Graffiti Truppe
Graffiti Beispiel

Graffiti-Projekt am ElbeCenter

Schon seit seiner Gründung sind freie Sprayflächen in der Stadt und legaler Raum für Street Art ein großes Thema im Jugendstadtrat. Dieses Jahr fanden dann mehrere Workshops statt, den Höhepunkt bildete die Wand am ElbeCenter. Zum 25-jährigen Jubiläum des Einkaufszentrums wurde die Wand entlang des Parkplatzes zur Gestaltung zur Verfügung gestellt. Im Rahmen eines Workshops, der in den Herbstferien stattfand, wurde die Fläche von circa 20 Jugendlichen neu gestaltet. Unter den Sprayern befanden sich Mitglieder des Jugendstadtrates sowie der Arche und ein erfahrener Graffitikünstler aus Meißen, der Tipps und Tricks vermittelte. Es entstanden Werke, die Werte hervorheben, aber auch einfach schöne und kreative Beiträge. Am Ende ist Meißen um ein paar Kunstwerke reicher und die Jugendlichen haben eine Menge Erfahrungen gesammelt und unvergessliche Erinnerungen geschaffen.

Laurance Löffler

 

 

 

 

Zu Gast beim Fellbacher Herbst

 

Im Oktober war es wieder einmal soweit: Nachdem beim Weinfest im September Vertreter aus Meißens langjähriger Partnerstadt Fellbach in Baden-Württemberg zu Gast waren, unter ihnen auch Mitglieder des dortigen Jugendgemeinderats, reisten Vertreter aus Meißen vom 11. bis 13. Oktober zum Fellbacher Herbst in die Partnerstadt nahe Stuttgart, welche wie Meißen in einem großen Weinanbaugebiet liegt. Mit dabei waren auch Vertreter des Meißner Jugendstadtrats.

Am 11. Oktober wurden Kontakte mit weiteren Vertretern der Stadt Fellbach und des Jugendgemeinderats geknüpft und man lernte außerdem Vertreter aus der italienischen Stadt Erba kennen, welche eine weitere Partnerstadt Fellbachs ist. Schon an diesem Abend gab es intensive, inspirierende Gespräche zwischen allen Beteiligten über jugendpolitische Themen und über die Arbeitsweisen der jeweiligen Parteien.

Am darauffolgenden Tag tauschte man sich nicht nur bei der Städtepartnerschaftskonferenz mit Vertretern der einzelnen Partnerstädte über gemeinsame Projekte und Möglichkeiten der Zusammenarbeit aus, die in den nächsten Jahren diskutiert und durchgeführt werden sollen, auch repräsentierten die entsandten Jugendlichen den Meißner Jugendstadtrat beim traditionellen Festumzug.

Natürlich kamen neben dem Programm zur Städtepartnerschaft auch gemeinsame Aktivitäten nicht zu kurz.

Am Sonntag hieß es am Nachmittag schließlich Abschied nehmen. Alle Beteiligten nahmen unvergessliche Erinnerungen, Erfahrungen und vor allem Anregungen mit, die bei der Arbeit des Jugendstadtrates sicherlich von großem Nutzen sein werden.

 

Jakob Funke

 

 

 

Demokratie leben!

Wer in diesem Jahr noch ein Projekt starten möchte, kann einen Antrag beim Jugendstadtrat stellen. Unterstützt werden u. a. Projekte zur politischen Bildung (z. B. Planspiele, Beteiligungsprojekte, Geschichtsprojekte und Bildungsfahrten), Austauschprojekte und Projekte zur Integration und Begegnung, Präventionsprojekte, Kunst-/Musik- und Kreativprojekte, besondere Sportprojekte außerhalb des Vereinssports und Dienstleistungen (z. B. Renovierungsarbeiten Jugendclub) oder Anschaffungen bis 410 Euro. Eine finanzielle Förderung im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ ist aus dem Jugendfonds bis 500 Euro pro Projekt möglich. Die Anträge sind auf der Homepage der Stadt Meißen oder unter www.meissen-miteinander.de zu finden.

 

Termine

Öffentliche Sitzung

Dienstag, 26. November 2019, 16 - 18 Uhr, Rathaus, Markt 1, Kleiner Ratssaal

 

Sitzung des Stadtrates

Mittwoch, 11. Dezember 2019, 17 Uhr, Rathaus, Markt 1, Großer Ratssaal

Der Jugendstadtrat stellt sich im "großen" Stadtrat vor und blickt auf das Jahr 2019 zurück.

 

JSR Meißen

logo

Kontakt

Jugendstadtrat
www.facebook.com/JugenstadtratMeissen

www.instagram.com/jsr.meissen

E-Mail

Kontakt

Laura Schmuck
Büro des Stadtrates
Markt 1, 01662 Meißen
1. Etage, Zi. 101

+49 (0) 3521 467488

+49 (0) 3521 467281

E-Mail