1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite

Pressearchiv

Donnerstag, 20. Mai 2021

Baubeginn an der Zaschendorfer Straße - Bald bessere Bedingungen für Fußgänger und Radverkehr

strassenbau
Am 25. Mai 2021, dem Dienstag nach Pfingsten, beginnt die Baumaßnahme an der Zaschendorfer Straße (Kreisstraße K801). Auf einem ersten Abschnitt vom Kalkberg bis zum Anschluss Heinrich- Heine- Straße wird der vorhandene Gehweg mit Betonpflaster befestigt und auf der Fahrbahn ein Schutzstreifen für Radfahrer angelegt.

Eine Befestigung des Gehweges erfolgt zudem stadteinwärts von der Einfahrt Steinweg bis zum Kalkberg. Der Schutzstreifen für Radfahrer ist in dieser Richtung bereits vorhanden.

Außerdem wird die fehlende Straßenbeleuchtung vervollständigt und die Meißener Stadtwerke verlegen neue Niederspannungskabel.

Gebaut wird abschnittsweise, dabei soll die Fahrbahn überwiegend nur teilweise gesperrt sein und der beidseitige Verkehr mit Geschwindigkeitseinschränkung auf 30 km/h weiter fließen können.

Lediglich an den Einmündungsbereichen am Kalkberg und an der Heinrich-Heine-Straße kommt es zu halbseitigen Sperrungen der Straße mit Ampelregelung, da an diesen Stellen die Fahrbahn zu schmal ist. Die Realisierung dieser beiden Abschnitte erfolgt zeitgleich voraussichtlich ab 14. Juni 2021 und soll etwa drei Wochen dauern. So sollen die Verkehrseinschränkungen so gering wie möglich gehalten und Berührungspunkte mit Umleitungsstrecken anderer Maßnahmen vermieden werden.

Der Freistaat Sachsen fördert das Vorhaben zu 80 Prozent aus dem kommunalen Straßen- und Brückenbau.

Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.

Kontakt

Anne Dziallas
Leiterin Büro des Oberbürgermeisters

Markt 1, 01662 Meißen
1. Etage, Zi. 107

+49 (0) 3521 467207

+49 (0) 3521 467281

E-Mail