Ehrenbürger der Stadt Meißen

Das Ehrenbürgerrecht ist die höchste von einer Stadt vergebene Auszeichnung für eine Person, die sich in besonderem Maße um die Entwicklung der Stadt oder das Wohl ihrer Bürger verdient gemacht hat. Für die Ernennung oder Aberkennung der Auszeichnung ist ein Beschluss des Stadtrates erforderlich. Die Verleihung kann ausschließlich an lebende Personen erfolgen. Die Ehrenbürgerschaft endet in der Regel mit dem Tod, kann aber  auch aberkannt werden.

Geeignete Vorschläge können von jedermann (Privatpersonen, Institutionen, Vereinen, etc.) schriftlich eingebracht werden. Diese sind ausführlich und nachprüfbar zu begründen. Zunächst werden Vorschläge mit dem Ältestenrat beraten bevor sie zur Beschlussfassung an den Stadtrat weitergegeben werden.

Auswahl
Text

Dr.-Ing. Günter Naumann

„In dankbarer Anerkennung seiner langjährigen und verdienstvollen Erforschung der Geschichte unserer Stadt, des Landkreises Meißen und des Freistaates Sachsen.“   Günter Naumann wurde am 27.4.1936 in Leipzig geboren. ...
Datumsbezug: 02.07.2019

Helmut Reibig

"In dankbarer Anerkennung seines langjährigen, verdienstvollen Wirkens um das Gemeinwohl unserer Stadt"Helmut Reibig wurde am 14.05.1912 in Meißen geboren. In über fünf Jahrzehnten hat er sich bleibende Verdienste um die ...
Datumsbezug: 25.02.2006

Prof. Peter Schreier

"In dankbarer Würdigung seiner Verdienste um die Stadt Meißen"Peter Schreier wurde am 29.07.1935 in Gauernitz bei Meißen geboren. Er begann seine musikalische Laufbahn als Knabensolist des Dresdner Kreuzchores. Er absolvierte ein ...

Ruiji Aoki

"Für seinen entscheidenden Anteil am Zustandekommen und der steten Entwicklung der Partnerschaft zwischen Arita und Meißen und damit zur Festigung friedlicher Beziehungen und des Vertrauens"Ruiji Aoki, Bürgermeister der ...
Datumsbezug: 25.05.1988

Paul von Beneckendorff und von Hindenburg

"Dem siegreichen und ruhmgekrönten Führer in Krieg und Frieden"(Eine Ehrenbürgerschaft stand bereits am 16.05.1929 zur Abstimmung, wurde damals jedoch durch die Mehrheit der SPD- und KPD-Stadtverordneten abgelehnt.) Paul von ...
Datumsbezug: 16.05.1929

Dr. Albin Max Ay

"Für seine langjährigen und vielfältigen Verdienste um das Wohl der Stadt"Max Ay wurde am 08.07.1862 in Hohburg bei Wurzen als Sohn eines Gutsbesitzes geboren. Nach dem Besuch der Thomasschule in Leipzig und dem Studium der Rechte in ...
Datumsbezug: 31.12.1926

Carl Gustav Adolf Hofmann

"Für sein langjähriges verdienstvolles Wirken zum Besten der Stadt als Mitglied der städtischen Kollegien, als Branddirektor und als Vorsitzender des Gewerbevereins"Carl Gustav Adolf Hofmann wurde am 08.04.1843 geboren und 1865 in ...
Datumsbezug: 09.04.1913

Karl Robert Kurtz

"In Anerkennung der langjährigen und vielfältigen Dienste zum Wohle der Stadt"Robert Kurtz wurde am 20.07.1838 in Meißen als Sohn eines Kaufmanns geboren. Nach einer kaufmännischen Ausbildung in Freiberg, Tetschen ...
Datumsbezug: 20.07.1908

Fürst Otto von Bismarck

"In dankbarer Anerkennung seiner unvergänglichen Verdienste um die Wiederaufrichtung des Reiches und die den deutschen Gemeinden dadurch gegebene Förderung"Fürst Otto von Bismarck, geboren am 01.04.1815 in Schönhausen, wurde ...

Karl Friedrich Henke

"In dankbarer Anerkennung alles dessen, was er als Bürger der Stadt, als Mitglied des Stadtverordneten- und des Rathskollegiums zum Besten der Stadt geleistet hat und unter besonderer Würdigung der Verdienste, die er sich seit dem Jahre ...
Datumsbezug: 28.06.1894
 ©Claudia Hübschmann
Anne Dziallas
Leiterin Büro des Oberbürgermeisters
Besucheranschrift
Markt 1, 01662 Meißen

Unsere Öffnungszeiten

Mo.09.00 - 12.00 Uhr
Di.09.00 - 12.00 Uhr
14.00 - 18.00 Uhr
Mi.09.00 - 12.00 Uhr
Do.09.00 - 12.00 Uhr
Fr.09.00 - 12.00 Uhr